Einsatzmöglichkeiten von Alu-Dibond

Bedruckte und beklebte Aluminium-Verbundplatten:

Sie sind nahezu verzugsfrei und bei geringer Stärke sehr stabil!

Die Zusammensetzung einer Alu-Verbundplatte ist ähnlich zu einem Sandwich. Ein Polyethylen-Kunstoffkern (meistens schwarz, auf Wunsch auch weiß) ist von beiden Seiten mit einer dünnen Aluminium-Schicht bezogen. Überlicherweise sind diese Deckschichten weiß lackiert und jeweils 0,3mm dick. Dabei hat man die Wahl – da eine Seite glänzend, die gegenüberliegende Seite matt beschichtet ist. Optional gibt es eine günstigere Variante mit jeweils einer Aluminium-Deckschicht von 0,2mm Stärke. Das Gewicht liegt bei Alu-Vergundplatten pro QM zwischen 3 und 5 kg.

Die Verarbeitung von Alu-Dibond-Platten ist sehr vielseitig. Es läßt sich sägen, fräsen, bohren, stanzen, scheren, entgraten, biegen, kleben, nieten, schrauben, lackieren, bedrucken oder bekleben.

Viele Namen – Ein Produkt:
Die Aluminium-Verbundplatte

Die bekannte Verbundplatte Dibond hat viele Namen: Masterbond, Alupanel, Etalbond, FirstBond, Primabond – und wie sie alle heißen. Das Original lautet Alu-Dibond!

Entscheident für durchgehend stabile und gleichbleibende Qualität waren dabei für uns folgende Kriterien:

  • hochweiße und homogene Lackierung
  • minimalste Toleranzen der Dicke
  • konstante Qualität der Herstellung
  • schnelle/kurze Liefermöglichkeiten und dadurch flexible und schnelle Reaktionszeit bzw. Herstellungszeiträume (wenn Termine sehr knapp berechnet sind)
  • faires Preis-/Leistungsverhältnis

Wer hats erfunden?: Die Schweizer
Wer genau?: 3A Composites Holding AG

Der Name Dibond R ist eine eingetragene Marke der der 3A Composites und wurde 1992 als Alu-Dibond auf den Markt gebracht. Diese Alu-Dibond-Platte ist generell eine Aluminium-Verbundplatte.
Eine ausführliche Erläuterung von den Eigenschafften der original Dibond-Platten finden sie beim Hersteller 3A Composite.

Was verwenden wir und warum?:
Alu-Dibond, Masterbond und Alupanel!

Um flexibel auf ihre Anfragen reagieren zu können haben wir uns für folgende Markenhersteller entschieden:
Original Alu-Dibond von 3A Composites
Masterbond von Igepagroup
Alupanel von Multipanel

Warum nicht nur ein Hersteller?

Jeder Hersteller bietet zusätzlich seine Vorteile gegenüber anderen Herstellern ohne dabei die Qualität außer Acht zu lassen. Diese Vorteile nutzen wir um ihnen die bestmögliche Produktion anbieten zu können. Folgende Vorteile gibt es bei den jeweiligen Herstellern:

  • Konstante Farbwiedergabe
    Bei gefärbten Verbundplatten garantiert 3A Composites konstante Farben auch nach Jahren (besonders wichtig für Verwendung bei Fassaden)
  • Günstigere/leichtere Variante
    Verbundplatten bietet Multipanel auch mit einer 0,2mm starken Aluminium-
    Deckschickt (dies ist günstiger und oftmals ausreichend für diverse Werbezwecke)
  • Matte oder glänzende Oberfläche
    Wahlweise kann bei gefärbten oder weißen Verbundplatten die glänzende oder die matte Seite benutzt werden (Multipanel)
  • Mehr Auswahl bei Plattengrößen
    Die XXL-Variante von Igepagroup bietet Platten in einer Größe bis zu
    200 x 405cm an. Somit sind sehr große Schilder aus einem Stück möglich.
  • Beidseitige Veredelung
    Bei gebürsteten Verbundplatten (Butlerfinish silber oder gold) bietet Igepagroup auf beiden Seiten die edle Optik an. Bei freihängenden Schilder ist dies sehr wichitg.

Individuell & besonders

Losgelöst von Größen und Standards

Alle angebotenen “starren Medien” werden individuell auf ihre Bedürfnisse angepasst und ausgewählt. Geschnitten, gefräst, gebohrt, poliert, bedruckt, beklebt und was ihnen noch so einfällt. Sie sind frei in der Entscheidung bei folgenden Möglichkeiten:

  • Individuelle Größe
  • Einseitig oder beidseitig bedruckt
  • Befestigung: Sichtbar/Unsichtbar
  • Weiterverarbeitung: Geschnitten/Poliert
  • Kanten: Geschnitten/Grafik umlappend
Stellen Sie uns ihre Anfrage – wir beraten Sie gerne.